Luhmühlen mit glorreichen Folgen

Jörg war in diesem Jahr bei den Deutschen Meisterschaften im Vielseitigkeitsmekka Luhmühlen am Start. Alles, was in der Szene Rang und Namen hat, traf sich – auch, weil es um die Nominierung für die Europameisterschaften ging.

Der Titel in der als CIC*** ausgeschriebenen Deutschen Meisterschaft ging an Bettina Hoy und Seigneur Medicott vor Michael Jung auf Star Connection und Sandra Auffarth mit Opgun Louvo. Doch auch Jörg hatte Grund zum Strahlen!

Er wurde zwar „nur“ 19., was jedoch vor allem einem nicht ganz optimalen Dressurergebnis zugeschrieben werden konnte. Vor allem im Herzstück, dem anspruchsvollen Gelände, zeigte sich Entertain You von seiner besten Seite. Dies honorierte am Ende auch Bundestrainer Hans Melzer. Er setzte Jörg auf die erweiterte Longlist für die Europameisterschaften in Strzegom! Was für eine Auszeichnung mit diesem noch jungen Pferd!

Außerdem darf sich Jörg auf einen Start beim CHIO in Aachen freuen, ein Traum wird damit wahr! Vor einem Jahr sagte er dazu: „Ich möchte unbedingt einmal in Aachen die Vielseitigkeit reiten. Das muss ein traumhaftes Gefühl sein.“ Nun kann er es erleben und voller Vorfreude auf diesen Auftritt.

„Ich bin super stolz auf mein Pferd! Nach der Deutschen Meisterschaft in Luhmühlen sind wir auf der Longlist für die Europameisterschaft in Polen und haben einen Startplatz beim CHIO in Aachen – was könnte ich mir mehr wünschen!
Vielen Dank an meine Sponsoren und mein gesamtes Team für die tolle Unterstützung“, strahlte Jörg nach diesem erfolgreichen Wochenende.

 

Jörg ist stolzer Träger des Goldenen Reitabzeichens!

In Wiesbaden beim Pfingstturnier, sozusagen „vor seiner Haustür“, war es soweit: Jörg darf sich seit dem 03. Juni 2017 stolz Träger des Goldenen Reitabzeichens nennen. Natürlich war es für ihn ein besonderer Moment, diese höchste Auszeichnung vor seinem Heimpublikum zu erhalten. „Es war eine große Überraschung und natrülich eine  große Ehre. Vor dieser Kulisse das Goldene Reitabzeichen zu erhalten, war einer der großen emotionalen Momente meiner Reiterkarriere.“

Beim CIC3* lief es für Jörg vor allem in Dressur und Springen gut: „Da war ich sehr zufrieden.“ Im Gelände lief es dann leider ein wenig unglücklich, dennoch bewies Entertain You erneut seine Qualität.

Jörg siegt mit dem deutschen Team

Beim CICO 3* im polnischen Strzegom konnte Jörg sich über ein super Resultat freuen. Weiterlesen

Jörg reitet zum Doppelsieg

Auf dem Weg ins ungarische Dunakeszi hatte es noch geschneit. Doch von den Turbulenzen auf der Autobahn ließ sich Jörg nicht beeindrucken. Weiterlesen

Jörg plant für Entertain You CCI4*

Die Saison 2017 hat Jörg geplant und sie soll eine Besondere werden. Der neunjährige Hannoveraner Wallach Entertain You, Jörgs Partner im B-Kader, soll zum Ende des Jahres hin den Sprung in die Königsklasse des Vielseitigkeitssports wagen. Im Oktober möchte Jörg mit ihm beim CCI4* in Pau/Frankreich an den Start gehen.

In die grüne Saison starten möchte Jörg mit seinen drei Drei-Sterne-Pferden Entertain You, Brookfield de Bouncer und Dunkas in Kreuth auf Zwei-Sterne-Niveau Anfang April. Danach geht es für die drei nach Ostern ins ungarische Dunakeszi zum CIC3*. Im Mai plant Jörg einen England-Aufenthalt mit unter anderem dem Nations Cup in Houghton Hall bevor es im Juni zum traditionsreichen Turnier nach Luhmühlen geht. Auch dorthin möchte er alle drei Spitzenpferde mitnehmen.

Während Brookfield de Bouncer danach seine Sommerpause bekommt, gehen Entertain You und Dunkas erneut auf die britische Insel und sollen, wenn alles nach Plan läuft, in Gatcombe Park antreten. Während bei „Etu“ danach alles auf Pau ausgerichtet wird, gehen Brookfield de Bouncer und Dunkas in Waregem bzw. Boekelo in den Nationenpreisen an den Start, so der momentane Plan. Dieser kann auch bei „Vielseitigkeitssport Deutschland“ komplett nachgelesen werden.

 

Jörg im B-Kader Vielseitigkeit

Jörg wurde mit seinem vielversprechenden Nachwuchspferd Entertain You in den B-Kader der Vielseitigkeitsreiter aufgenommen. „Es ist alles unterschrieben und damit kann es losgehen. Ich freue mich darauf, als Kadermitglied unterwegs zu sein. Es ist natürlich eine tolle Bestätigung für die Erfolge mit Entertain You und meinem langjährigen Partner Brookfield de Bouncer im vergangenen Jahr. Nun blicke ich erwartungsvoll der neuen Saison entgegen.“ Entertain You soll nun – so der momentane Plan – den Sprung in die Königsklasse wagen und in einer Vier-Sterne-Vielseitigkeit an den Start gehen.

Jörg in der FN-Rangliste ganz vorn dabei

Im Dezember jedes Jahres gibt die Deutsche Reiterliche Vereinigung eine Rangliste heraus, welche die erfolgreichsten deutschen Reiter nach Ranglistenpunkten, gesammelt im Anrechnungszeitraum 1. Oktober 2015 bis 30. September 2016, zeigt. Jörg konnte sich in diesem Jahr auf einen fantastischen 8. Platz schieben! Damit zeigen sich einmal mehr die großen Erfolge, die Jörg in besagtem Zeitraum nicht nur mit Spitzenpferd Brookfield de Bouncer, sondern auch mit seinem Nachwuchs, allen voran Entertain You, erreichen konnte. Die Rangliste wird wie im Vorjahr von Olympiasieger Michael Jung angeführt, ihm auf den Fersen sind Sandra Auffarth und Ingrid Klimke.

Mit dieser freudingen Nachricht möchten Jörg und seine Familie allen Lesern und Fans ein frohes Weihnachtsfest wünschen. Auf dass wir uns alle 2017 froh, munter und vor allem gesund wiedersehen!

img-20161214-wa0000

Jörg mit neuem Sponsor

Ab jetzt wird Fred Forster, IHK-Versicherungskaufmann mit Pferde-Hunde-Katzen-Operations-Kranken-Haftpflichtversicherungen der Allianz- und Uelzener-Versicherungen, Jörg als Sponsor unterstützen. Das Sponsoring wurde zunächst auf unbestimmte Zeit festgelegt. Jörg freut sich, damit einen so kompetenten Partner an seiner Seite zu wissen. Auf die Versicherungsprodukte von Fred Forster vertraut Jörg bereits seit Jahren und ist hochzufrieden.

Besonders interessant ist im Angebot von Fred Forster die hierzulande erste Pferde-Krankenversicherung mit bis zu 100% Schutz, das heißt auf Wunsch inklusive OP-Versicherung! Mit dem Online Rechner auf Fred Forsters Website www.gvi24.de kann sich jeder Interessierte über die Angebote und entstehenden Kosten informieren und sich selbstverständlich in der Folge bei Bedarf über ganz persönliche Beratung freuen.

Fred Forster ist dem Reitsport seit langem verbunden und besitzt selbst Pferde. Er  ist Mitglied im Hessischen Senioren Dressurreiter Club e. V. und Besitzer des Deutschen Reitabzeichens Klasse 3.

fred-forster

Spring- und Vielseitigkeits-Lehrgang mit Jörg Anfang Dezember

Jörg gibt Anfang Dezember auf seiner Anlage in Rüsselsheim-Bauschheim zwei Lehrgänge für Springreiter am 03./04. Dezember Vielseitigkeitsreiter am 10./11. Dezember Sowohl Einsteiger als auch Fortgeschrittene dürfen sich von beiden Lehrgängen angesprochen fühlen. Im Springlehrgang geht es am ersten Tag vor allem um den richtigen Sitz und die Balance im Sattel Am zweiten Tag steht das […]

Tolle Platzierungen für Jörg mit Tomy und Etu in Strzegom

Einmal mehr war Jörg an diesem herbstlichen Oktober-Wochenende in Strzegom unterwegs. In der polnischen Stadt konnte er bereits einige gute Platzierungen einfahren, so auch dieses Mal.

„Strzegom lief richtig gut!“, bilanzierte Jörg.

Mit Tomy aka Brookfield de Bouncer war er in der CIC*** an den Start gegangen. In der Dressur und im Springen zeigten die beiden solide Leistungen und im Gelände sah man einen frisch galoppierenden Tomy, der lediglich ein paar Strafpunkte wegen Überschreitung der erlaubten Zeit bekam. Insgesamt bedeutete Jörgs Ergebnis den 5. Rang und damit eine Top-Platzierung als zweitbestes deutsches Erlebnis hinter dem Dritten Cord Mysegaes. Siegerin wurde Vittoria Panizzon aus Italien mit Merlots Magic.

Besonders freute sich Jörg auch über das Ergebnis des erst achtjährigen Entertain You. „Etu ist hier seine erste CCI*** gegangen und hat das richtig gut gemacht“, so Jörgs Fazit. Die beiden erreichten nach einer guten Dressur, lediglich einigen Zeitfehlern im Gelände und einem Abwurf im Springen den 8. Platz. Siegerin war die Olympia-Zweite mit der Mannschaft, Julia Krajewski mit Chipmunk FRH.

Auch Dunkas war mit Jörg nach Polen gereist und nahm an der CCI** teil. Die Dressur der beiden verlief sehr zufriedenstellend, im Springen kamen sie mit einer Nullrunde nach Hause, lediglich im Gelände ließ Jörg es ruhig angehen und kassierte einige Zeitfehler. Das bedeutete für die beiden den 24. Platz, der jedoch nicht über eine wirklich gute Leistung des Schimmels hinwegtäuschen sollte. Die Ergebnisse lagen sehr eng beieinander. Den Sieg holte sich erneut Julia Krajewski, dieses Mal mit Olympiapferd Samourai du Thot.

Video von Tomy in Strzegom im Gelände

 

Video von Etu in Strzegom im Gelände