Jörg siegt erstmals auf Ikarus Son

Jörg und Lord Fauntleroy

Seit Jahresbeginn ist der zweite Reservesieger der Holsteiner Körung 2014, Ikarus Son, in Jörgs Stall beheimatet. Nachdem die beiden im Winter Zeit hatten, sich kennenzulernen, geht es nun auf die ersten Turniere. Beim Late Entry auf dem Geländetag in Langenfeld im Rheinland (mit Jungpferdeprüfungen auf A- und L-Niveau) konnten die beiden voll und ganz überzeugen.

Ikarus Son und Jörg gewannen die Geländepferde Prüfung der Klasse A** mit der hervorragenden Wertnote von 9,0. Außerdem war Jörg mit Lord Fauntleroy, einem sechsjährigen KWPN-Wallach von Jaguar Mail, am Start und platzierte sich mit 8,5 an dritter Stelle. Doch das war für den Sechsjährigen noch nicht das Ende des erfolgreichen Turniertages, denn in der Geländepferdeprüfung der Klasse L konnte er gar mit der Top-Note von 9,2 gewinnen! Ende Februar hatte Jörg mit dem vielversprechenden Wallach bereits eine Springpferdeprüfung der Klasse L im oberpfälzischen Kreuth gewinnen können.

Dort hatte er vor knapp einem Monat auch Ikarus Son erstmals in einer Springpferdeprüfung der Klasse A** vorgestellt und den vierten Platz belegt. Auch Top-Pferd Josera´s Entertain You war in Bayern mit von der Partie und holte Platz vier in einer Springprüfung der Klasse M*. Eine Punktespringprüfung der Klasse L gewann A Best Friend und mit Campino Highness auf Platz 2 sorgte Jörg gleich für einen Doppelsieg.

Über die Veranstaltung in Langenfeld im Rheinland konnte Jörg nur schwärmen. „Das machte richtig Freude, die Pferde dort vorzustellen, auch wenn das Wetter nicht toll war, waren die Bedingungen perfekt. Der Boden war wirklich erstklassig. Für mich ist das wirklich eine ganz tolle Veranstaltung und ich hoffe, diese Veranstaltung wird noch oft wiederholt. Das ist ein Turnier, zu dem man immer wieder gerne fährt. Jarno Debusschere organisiert da eine Top-Veranstaltung!“

 

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.