Jörg steht auf der EM-Longlist!

Das CCI****-S in Luhmühlen, dem Mekka der
Vielseitigkeitsreiterei, war für Jörg ein voller Erfolg. Auch wenn Gesamtrang
23 vielleicht gar nicht so sehr nach einer Top-Platzierung klingen mag, war es
doch die Art und Weise, wie er mit Josera´s Entertain You dieses Resultat
erreichte, die für Bundestrainer Hans Melzer absolut überzeugend war.

Es gibt nämlich aktuell nur ganz wenige Pferde, die so
konstant Top-Leistungen abrufen wie der elf Jahre alte Hannoveraner-Wallach. Bei
„Etu“ kann man in jedem Fall auf eine solide Dressur zählen. Zwar ohne große
Ausbrüche nach ganz oben, aber auch ohne schwerwiegende Fehler. Eine Bank also!
Im Gelände zählt Josera´s Entertain You zur absoluten deutschen Spitzenklasse.
Auch in Luhmühlen hat der Wallach dies einmal mehr bewiesen.

„Ich bin nicht voll auf Angriff geritten. Denn vor allem
geht es auch darum, Etu gesund durch die Saison zu bringen. In Luhmühlen hatten
wir sehr schwierige Bedingungen, denn in der Nacht vor dem Geländeritt hat es
ein starkes Unwetter gegeben. Die Wassermassen mussten zunächst von der
Feuerwehr am Morgen von den Plätzen beseitigt werden. Der Boden im Gelände ist
zum Glück von überragender Qualität, aber wir haben es etwas vorsichtiger
angehen lassen“, schildert Jörg.

Das Paar überschritt demnach die erlaubte Zeit knapp; Jörg war
dennoch hochzufrieden und wusste bereits in diesem Moment, dass er dem großen
Wunschtraum Europameisterschaft einen riesigen Schritt nähergekommen war.

Daran änderte auch der Abwurf im abschließenden Parcours
nichts mehr. Jörg wurde im Anschluss an das Turnier für den CHIO Aachen
nominiert.

Außerdem steht er in der ersten Gruppe der Nominierten für
die Europameisterschaften Ende August in Luhmühlen. Mit ihm wurden neun andere
Reiter in diese Gruppe aufgenommen. Da insgesamt zwölf Reiter für die
Gastgeber-Nation an den Start gehen dürfen, hat Jörg beste Chancen auf seine
erste Europameisterschaft!

„Ich bin sehr glücklich über dieses Resultat und über alles,
was Josera´s Entertain You und ich bis jetzt schon erreicht haben. Dieses Pferd
hat so viele Träume, die ich noch hatte, wahr werden lassen“; erklärte Jörg. „Wir
sind nun auf jedem Fall auf einem guten Weg und wenn wir in Aachen nochmal so
gut durch die Prüfung kommen und natürlich Etu vor allen Dingen gesund bleibt,
stehen unsere Chancen richtig gut für die EM!“

Ein schöneres Geburtstagsgeschenk hätte Jörg, der am 14.06.
52 Jahre alt wurde, sich wohl kaum wünschen können. Und Olympiasieger Hinrich
Romeike kommentierte: „Jörg Kurbel scheint in einen Jungbrunnen gefallen zu sein…“

Josera’s Entertain You Jörg KURBEL (GER) / Luhmühlen CCi4*-S CCI5*-L ©Lutz KAISER – AGENTUR datenreiter